vocalis, der moderne Chor der Liedertafel, besteht seit 1988, damals als "Chor 88" gegründet.

2008 änderten die Sängerinnen und Sänger den Chornamen in "Rhythm 'n' fun", um das Repertoire des Chores schon im Namen deutlich zu machen. Doch die Entwicklung des Chores ging weiter. Und so nahmen die Sängerinnen und Sänger beim Jubiläumskonzert zum 30jährigen Bestehen am 17. November 2018 Abschied von "Rhythm 'n' fun" und starteten mit dem neuen Namen vocalis in die musikalische Zukunft.

 

Der neue Name, der als Adjektiv unter anderem tonreich, klangvoll und stimmreich bedeutet, drückt das anspruchsvolle Repertoire des Chores zwischenzeitlich besser aus als der bisherige Chorname.

Die Dirigentin des Chores, Mercedes Guerrero Arciniegas, ausgebildete Opernsängerin und Chorleiterin, hat diese Entwicklung seit 2013 begleitet und wird mit vocalis die Zukunft gestalten.

 

Stilistische und musikalische Vielfalt zeichnet vocalis aus. Das Repertoire ist breitgefächert und  international. Es umfasst neue deutsche Chorliteratur ebenso wie moderne Bearbeitungen älterer deutscher Chorlieder, Kunstlieder und geistliche Musik wie auch südamerikanische Rhythmen.

 Das Interesse an unterschiedlichen Kulturen und der Austausch zwischen verschiedenen Nationalitäten zeigt nicht nur das Repertoire von vocalis sondern auch die Vielfalt der Nationalitäten, die im Chor vertreten sind.

2019 trat der Chor in Madrid auf, anlässlich eines Austausches mit dem Coro de la Universidad CEU San Pablo de Madrid. Mehr dazu finden Sie hier. 

 

Einmal im Jahr zieht sich der Chor zu einem Probenwochenende in die Pfalz oder den Schwarzwald zurück, um intensiv zu arbeiten und die Chorgemeinschaft zu pflegen.

Weitere Informationen geben Ihnen gerne

unserer Chorsprecherin Silvia Bucherer oder unsere Dirigentin Mercedes Guerrero Arciniegas.

 

Kontakt: info@liedertafel-ettlingen.de

 

Wir proben mittwochs von 20.00 bis 21.30 Uhr im Kasino Ettlingen, Am Dickhäuterplatz 22.

 

 

Unsere Dirigentin

 Mercedes Guerrero Arciniegas begann ihre musikalische Ausbildung mit Geige und Gesang in ihrer Heimat Popayán, Kolumbien. Im Sommer 2004 schloss sie ihr Studium als Opernsängerin mit Schwerpunkt Kammermusik an der „Universität National Kolumbiens" in Bogotá ab. Es folgten verschiedene Preise bei nationalen Wettbewerben im Gesang und zahlreiche Auftritte, unter anderem mit dem kolumbianischen Staatschor, Staatsorchester, sowie Solo-Konzerte. Von 2000 bis 2004 gehörte sie mit verschiedenen solistischen Rollen dem Ensemble des „National Opernhaus Kolumbiens" an. Im Sommer 2003 wurde Mercedes Guerrero Arciniegas als Solistin zum „Caramoor International Music Festival NY " eingeladen. Seit 2005 lebt sie in Deutschland, wo sie ihr Studium als Opernsängerin an der Hochschule für Musik in Nürnberg vervollständigte und im Jahr 2008 mit dem DAAD-Preis „hervorragende Leistung" erfolgreich abschloss. Weitere Aufbaustudien ergänzen ihre musikalische Ausbildung: so erlangte sie das Diplom als Chorleiterin und Abschlüsse in Klassik- und Barock-Gesang. vocalis leitet Mercedes Guerrero seit Januar 2013. Damals trug der Chor noch den Namen Rhythm 'n' fun.